Den Naturspielraum Wald in seinem Jahreskreislauf mit all unseren Sinnen auf ganzheitliche Art zu erleben und erspüren.

 

Was bietet die Waldgruppe für Ihr Kind?

  • Erste Einblicke ins Ökosystem Wald
  • Erleben der Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde
  • Stille
  • Eigenständige Bildungsmöglichkeiten
  • Vielfältige Bewegungserfahrungen
  • Selbstorganisation
  • Situationsbezogene Themen im Jahreskreislauf
  • Sensibilisierung für die Umwelt                                              
  • Achtung vor der Schöpfung 
  • Stärkung des Immunsystems

 

In unserem Waldgebiet haben wir

  • viele unterschiedliche Naturspielplätze, die von den Kindern entdeckt wurden und werden, z.B. „Räuberkuhle“ u. „Schlangental“
  • eine eigene Blockhütte in der Nähe eines Sees
  • natürliche Bewgungsbaustellen
  • Wildschweine und Rotwild
  • Waldhaus für extreme Wetterverhältnisse
  • jede Menge Pflanzen, Tannen, Bäume und Kleintiere
  • und viel Platz für Spiel und Bewegung

 

 

Unsere Highlights im Jahreskreislauf der Natur

  • Regelmäßige sachkundige Führungen
  • Waldfeste
  • Naturprozesse hautnah miterleben (z.B: Geweihsuche, Entwicklung von der Kaulquappe zum Frosch)

 

 

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig, deshalb laden wir Sie ein

  • zum Informationselternabend
  • zum Aufnahmegespräch
  • zum Elternsprechtag
  • zum täglichem Austausch beim Bringen und Abholen
  • zu Gruppenelternabenden
  • zu persönlichen Gesprächen
  • zu Eltern-Kind-Veranstaltungen
  • mit Ihrem Kind einen Vormittag im Wald zu erleben.

 

Die Waldgruppe erweitert durch die besondere pädagogische Ausrichtung das Angebot des Vicelin – Kindergartens.

Vorraussetzungen zur Aufnahme in die Waldgruppe:

Die Kinder müssen „trocken“ und mind. 4 Jahre alt sein.

 

In der Waldgruppe spielen und arbeiten

 

18 Kinder und 2 Erzieher/innen in einem ausgewiesenen

    Waldgebiet im ErlebnisWald Trappenkamp

 

Die Kinder der Waldgruppe treffen sich

 

 um 08:00 Uhr an einem Sammelplatz und fahren mit Kleinbussen zum Trappenkamper Tor (Rückkehr gegen 11:45 Uhr – selbstverständlich können auch längere Betreuungszeiten in Anspruch genommen werden)