Zusammenarbeit mit Sventana-Schule Bornhöved

Gemeinsam die Würde entdecken

Religion ist eine wichtige Bildungsdimension. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Bildung. Bildung aber ist mehr als Rechnen, Lesen und Schreiben. Bildung ist zu allererst Kompetenzerwerb in Bezug auf die eigene Persönlichkeit und das Verhältnis zur Umwelt. Schule und Kirche setzen verschiedene Bildungsakzente und folgen dabei einer gemeinsamen Aufgabe: Sie eröffnen Menschen Möglichkeiten, ihre eigene Würde zu begreifen und diese selbe Würde auch in den Augen des/der Nächsten zu entdecken. Der Mensch ist mehr als er kann und soll.

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bornhöved und die Sventana-Schule verstehen sich als Bildungspartner. Seit einigen Jahren arbeiten sie eng miteinander zusammen. Claudia Rochau ist vom Kirchengemeinderat beauftragt, die Zusammenarbeit mit der Sventana-Schule zu koordinieren und zu gestalten.

Die Kooperation besteht in folgenden Angeboten und Projekten:

-          Die Kirche lädt zu Schulgottesdiensten ein, die jeweils zusammen mit einer Klasse der Grund- oder Gemeinschaftsschule vorbereitet werden. Im Laufe eines Schuljahres gibt es:

  • Einschulungsgottesdienst für die Grundschule
  • Einschulungsgottesdienst für die Gemeinschaftsschule (5. Klassen)
  • Erntedankgottesdienst für die Grundschule
  • Weihnachtsgottesdienst für die Grundschule
  • Abschlussgottesdienst für die Grundschule (4. Klassen)

-          Claudia Rochau bietet in Zusammenarbeit mit den Pastoren in der Grundschule verschiedene Projekte zum Kirchenjahr an:

  • Reformationstag (3./4. Klassen)
  • Passionsgeschichte (2-4. Klassen)
  • Pfingsten (3. Klassen)

-          Die Pastoren stehen für Anfragen im Religionsunterricht zur Verfügung und führen einzelne Religionsunterrichtsstunden im Team mit der jeweiligen Fachlehrerin durch, z.B.:

  • Kirchenerkundungen
  • Thema „Beten“
  • Martin Luther
  • Himmelfahrt
  • u.a.m.

-          Claudia Rochau und die Pastoren beraten auf Anfrage Religionslehrer und –lehrerinnen.